vom

Unterwegs auf dem Telegraphenradweg

Am 06. August wurde wieder die gemeinsam mit dem adfc Magdeburg angebotene Telegraphenradtour gefahren. Insgesamt 15 Personen begaben sich auf einen Streifzug in die Geschichte der Nachrichtenübermittlung. Start war am Magdeburger Fernmeldeamt, das 1927 erbaut wurde und in dem sich sämtliche fernmeldetechnische Einrichtungen, die Verwaltung, einige Bautrupps, ein Postamt und auch einige Dienstwohnungen befunden haben.

Als Nächstes über 255 Stufen hinauf auf den Südturm der Johanniskirche, der damaligen Station OT14, mit Ausblick zu den Nachbarstationen. Dabei auch die Station OT15 auf dem Fuchsberg bei Hohendodeleben, die anschließend auch über den TelRW mit dem Fahrrad erreicht wurde. Weiter ging es über Wanzleben nach Bottmersdorf. Hier haben Enthusiasten in einem ehemaligen Bäckereigebäude einen Querschnitt an Fernmelde- und Vermittlungstechnik, beginnend von den Anfängen in den 1920er Jahren bis hin in die jüngere Vergangenheit, zusammengetragen und funktionsfähig wieder aufgebaut (www.fernmeldemuseum-bottmersdorf.de/). Sehr beeindruckend!

Nach einem Eis in Langenweddingen fand die Tour schließlich nach ca. 55 km in Ottersleben ihren Abschluss.

 

August 2022